ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

#080 Warum Retrospektiven High Performance fördern – Interview mit Christian Heidemeyer

Der Unterschied zwischen einem guten und einen hochperformanten Team ist die Art und Weise, wie sie sich gemeinsam verbessern. Durch das agile Arbeiten sind Retrospektiven Alltag geworden. Diese sind ein Element für einen strukturierten Verbesserungsprozess. 

In der Realität habe ich häufig „flache“ Retros erlebt. Ein Termin, indem wir zwar darüber sprechen was gut und schlecht gelaufen ist, dann aber selten wirklich etwas verändern.

Christian Heidemeyer hat sich während seines Masterstudiums intensiv mit der Psychologie von Menschen und der Kunst der Verbesserung beschäftigt. Daraus ist gemeinsam mit Robin Roschlau und Jean Michel Diaz die Idee für echometer entstanden.

Ein System, dass ein Team bei seinen Reflexionen begleitet und zum richtigen Zeitpunkt die richtige Frage stellt. Dadurch entstehen Klarheit und Orientierung. 

Viel Spaß beim Reinhören!

Wenn Dir der Podcast gefallen hat:

Echometer ausprobieren: https://echometerapp.com/de/

Mehr zu Christian: 

https://www.linkedin.com/in/christian-heidemeyer/

Vielen Dank, dass Du Dich für unseren Podcast interessierst. Themenwünsche oder Feedback, helfen uns den Podcast zu verbessern und Dir so, genau die Inhalte zu liefern, die Dir weiterhelfen. Schreib uns gerne eine E-Mail. Auch wenn Du Fragen hast:

humanity@humanity-it.com

Damit Du keine Folge verpasst, abonniere den Podcast auf:
YouTube: http://bit.ly/2VLyevL
iTunes: https://apple.co/35TQiWI
Spotify: https://spoti.fi/2TrUwSf

Wenn Dir der Podcast gefällt, freuen wir uns über eine positive Bewertung auf YouTube 
und / oder eine Rezension in iTunes ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dankeschön und herzliche Grüße
HumanITy

P.S.:
Unser Buch – Wie Unternehmen Menschen entfalten können
Hier auf Amazon:
https://amzn.to/3aZbxdw