#034 Vitalität, Führung und strategische Kommunikation – Interview mit Frank Asmus

Lächelnder Mann mit grauen Haaren

Wenn sich Unternehmen stark am Markt positionieren wollen, dann müssen sie zwei Dinge im Fokus behalten: Innovation und die Kommunikation der Innovation. Dabei steht Innovation für die kontinuierliche und disruptive Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells und der Mitarbeiter und sich selbst. Auch in Krisenzeiten darf diese Weiterbildung nicht vernachlässigt werden. Ohne Weiterbildung und damit ohne Innovation, kannst du kein Top-Unternehmen sein.

Im heutigen Interview teilt Top-Experte Frank Asmus seine Erfahrungen mit uns. Er ist Regisseur & der Keynote Coach in Europa. In diesem Kontext durfte ich ihn vor über einem Jahr kennenlernen und Frank ist schnell einer meiner wichtigsten Mentoren geworden. Meine Keynote bei GEDANKENtanken trägt seine Handschrift und ich bin unglaublich dankbar für seine wertvollen Impulse, Ideen und Erfahrungen. Er ist Experte für Führungskommunikation und strategische Kommunikation, insbesondere auf der Bühne. Seine Kunden sind Konzernvorstände, Geschäftsführer, Unternehmer, Marketing- und Vertriebsteams, aber auch bekannte Top Speaker, Weltklasse-Forscher und Olympiasieger.

Die Links zum Podcast findest du am Ende dieses Beitrags. Reinhören lohnt sich definitiv. Drei Golden Nuggets möchte ich schon vorher mit dir teilen.

Vitalität ist im Business und Privatleben ein enorm wichtiges Thema und wird häufig übersehen. Sie beschreibt deinen körperlicher Zustand. Wenn du auf der Bühne stehst, spielt es keine Rolle ob du extrovertiert oder introvertiert bist. Du kannst hochvital sein, wenn Du achtsam und ruhig sprichst. Genauso wenn du expressiv sprichst. Die Voraussetzung für eine gute Rede ist in beiden Fällen Vitalität. Denn, nur wenn du vital bist sind deine Gefühle offen. Nur wenn du in der Vitalität bist, bist du kreativ und schnell im Kopf.

Das leitet uns zum Thema Führung. Besonders jetzt in der Krise erlebe ich oft Führungspersonen, die nicht im „State“ sind. Körperlich nicht vital. Personen, die ihr Team motivieren und inspirieren wollen und dabei teilweise gähnend im Zoom-Call hängen. Hier ist es wichtig Verantwortung für sich und sein Team zu übernehmen. Durch klare Kommunikation, sowohl verbal und als auch nicht verbal schaffen wir Klarheit und Orientierung. Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass klare Kommunikation immer Selbstklärung ist. Klarheit überzeugt. Offenheit verbindet. Integrität gewinnt.

Das dritte Nugget ist die strategische Kommunikation. Eine Führungsperson handelt immer durch Kommunikation. Dabei ist Führung immer ein Service am Team. Dabei wird Führung nicht zwangsläufig durch Hierarchie definiert. Je nach Situation gibt es jemandem im Team, der die anderen inspiriert, der Ihnen Richtung gibt und der die Führung übernimmt. Wichtig ist als Führungsperson, immer zu wissen, was man weiß und was man nicht weiß. Dadurch können wir anderen den Raum geben und uns führen lassen.

Kommunikation lässt sich immer in eine Beziehungs- und eine Inhaltseben aufteilen. Die Beziehungsebene bestimmt dabei immer die Inhaltsebene. Denn, wenn die Beziehungsebene gestört ist, sprechen wir von einem Konflikt. Die Emotion ist hier die Tragfläche des Handelns.

In manchen Unternehmen müssen Manager unfassbar viel Zeit in die Beziehungsebene investieren um überhaupt Geschäfte machen zu können. Erst muss die Beziehungsebene funktionieren damit die Sachebene funktionieren kann.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat:

Vielen Dank, dass Du Dich für unseren Podcast Social Leadership interessierst. Themenwünsche oder Feedback, helfen uns den Podcast zu verbessern und Dir so, genau die Inhalte zu liefern, die Dir weiterhelfen. Schreib uns gerne eine E-Mail. Auch, wenn Du Fragen hast:

humanity@humanity-it.com

Damit Du keine Folge verpasst, abonniere den Podcast auf:
YouTube: http://bit.ly/2VLyevL
iTunes: https://apple.co/35TQiWI
Spotify: https://spoti.fi/2TrUwSf

Wenn Dir der Podcast gefällt, freuen wir uns über eine positive Bewertung auf YouTube
und / oder eine Rezension bei iTunes

Dankeschön und herzliche Grüße

HumanITy

P.S.:
Unser Buch – Wie Unternehmen Menschen entfalten können
Hier auf Amazon:
https://amzn.to/3aZbxdw

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

#107 Ausbildung zum Scrum Master

Was kommt nach dem Scrum Master Zertifikat? Du arbeitest erfolgreich als Scrum Master und fragst dich, welche Fortbildung für dich als nächstes sinnvoll ist? In dieser Folge sprechen wir über verschiedene Perspektiven zur Ausbildung als Scrum Master.

Weiterlesen »